Familienrecht

Der Begriff der Ehe steht für ein lebenslanges Versprechen. Es steht aber auch für eine Organisationsform einer Partnerschaft. Nicht alle Ehen halten lebenslang, und deshalb ist es entscheidend, sich auch über diesen Fall (möglichst gemeinsam) frühzeitig Gedanken zu machen. Dies gilt ebenso für Erbschaften. Lassen Sie sich von mir beraten und vertrauen sie nicht allein auf eine allgemeine Gestaltungswirkung des Gesetzes, die nicht jedem Einzelfall gerecht wird.

Unemotionale Überlegungen zu Themen wie Ehevertrag oder Testament/Erbvertrag oder Vorsorgevollmachten sind am wirkungsvollsten, wenn Verantwortungs-bewußtsein und Vertrauen zueinander noch gegeben sind. Ich helfe nicht nur mit rechtlichem Wissen und Rat hierzu, sondern mit der Moderation der Diskussion, die sehr schnell emotional werden kann.

Leider wird in der Ehe und auch im Verhältnis zu Kindern viel zu wenig offen über finanzielle und rechtliche Fragen diskutiert. Mangelndes Fachwissen schafft Unsicherheit.  Diese komplexe Materie ist ohne anwaltliche Beratung nicht oder nur schwer zu ergründen. In der Tendenz wird jede dritte Ehe geschieden, fast jede vierte Erbengemeinschaft streitet sich. Die Gerichte sind überlastet.

Sollten Sie sich vor Ihrer Heirat nicht für einen Ehe- oder Erbvertrag entschieden haben, können wir auch jetzt noch jederzeit alles einvernehmlich regeln und eine Lösung finden, die beiden Partnern gerecht wird. Verträge, egal ob Ehevertrag, Erbvertrag oder Trennungs- oder Scheidungsvertrag sind am besten geeignet, die rechtlichen Folgen des Miteinander fair zu regeln. Nutzen Sie die Möglichkeit sich konfliktfrei über schwierige rechtliche Situationen vertraglich und einvernehmlich zu einigen! Vermeiden Sie durch rechtsanwaltliche kompetente Beratung kostspielige und belastende Gerichtsverfahren!